Nach zähen Jahren der Corona-Pandemie, in denen wir abgesagt, umgeplant und neu geplant haben, Hygienekonzepte erstellt und Feinheiten in Verordnungen studiert haben, scheint es als hätten wir alle einen Umgang damit gefunden. In diesem Jahr haben wir bereits zwei Termine wie früher durchführen und uns zum Reparieren und Kaffeetrinken treffen können.
Bei unserem nächsten Termin im März wird es sogar noch besser, weil es zwei Premieren gleichzeitig geben wird: das erste Repair Café in Obertürkheim und das erste Mal mit Kurzfilmvorführung.

Zusammen mit der Fairen Gemeinde und dem Stadtteil- und Familienzentrum Obertürkheim laden wir zum Reparieren an den Stationen Elektro, Textil und „alles ohne Kabel“ am 12. März von 10-15 Uhr ein. Unsere Expertinnen helfen euch beim frickeln, stopfen, bäppen und fixen. Es gibt Kaffee und gerettete Lebensmittel von Foodsharing.

Das Ensemble Materialtheater aus Stuttgart hat sein Theaterstück „Aufstand der Dinge“ gefilmt und zeigt es von 12-15 Uhr im 1. Stock der Andreaskirche (direkt über dem Stadtteilzentrum). Wer wissen will, wie die Dinge in die Welt kamen, was sie tun, wenn wir nicht in der Nähe sind und wie es um die Beziehung zwischen Mensch und Ding steht, schaut sich am besten den Kurzfilm an – mit oder ohne repariert zu haben.

Alle Infos auch in diesem Flyer.

Unsere Jahresplanung steht auch, so dass wir im Jahr 2022 beinahe monatlich ein Repair Café anbieten können. Ab April dann jeweils im Eltern-Kind-Zentrum in S-West.