Heute gekauft, morgen kaputt: Warum unsere Produkte immer schlechter werden” – Quarks & Co berichtete bereits 2012 sehr anschaulich über Prinzipien und Vorgänge zum Thema Konsumprodukte.

Im Film wird der Kaffee-Vollautomat als Musterbeispiel für die Reparierbarkeit gezeigt. Da sind wir vom Repair Café aus der Erfahrung heraus leider etwas anderer Meinung: Im echten Leben benötigen defekte Kaffee-Vollautomaten meistens Spezialteile und sind dann so aufwändig zu reparieren, dass wir dies im Rahmen unserer Veranstaltungen in der Regel nicht leisten können.

Danke an Julia.