Borjana Zamani hat uns am heißesten Tag in diesem Jahr im Repair Café in Stuttgart besucht und über die “Repair Revolutionäre” einen sehr schönen und lesenswerten Bericht für FUTURZWEI geschrieben. Und das Repaircafé Stuttgart dabei mit dem Kaufhausanschlag (der späteren RAF) 1968 verbunden – naja, wie gesagt, es war sehr heiß an diesem Julitag. Und Tobi hat das Interview gegeben.

Noch viel lesenswerter ist jedoch die gesamte Webseite von FUTURZWEI und deren Newsletter “Flaschenpost”.
FUTURZWEI – die “Stiftung Zukunftsfähigkeit” – beschäftigt sich mit allem, was eine Alternative zur gegenwärtigen Vollgas-gegen-die-Wand-Wachstum-Wirtschaft darstellt oder dazu werden kann.

Viele praktische und Mut machende Beispiele, wie das Leben auch anders geht: “Geschichten des Gelingens”. Also nicht Meckern, sondern Machen. Und viel Überraschung. Unbedingt reinschauen und abonnieren. FUTURZWEI wurde übrigens von Harald Welzer mitgegründet und sitzt im Potsdam. Also fast Berlin. Mögen wir Stuttgarter ja alle…